Die Chakren ins Gleichgewicht bringen

Mit Körbler-Zeichen in Bewegung

Von Mag. Ölwin H. Pichler, Wolfratshausen – raum&zeit Ausgabe 172/2011

Die Neue Homöopathie nach Körbler setzt bei emotionalen und mentalen Blockaden entstressende Umschreibungen und Neuprogrammierungen ein. Dabei ist ein Prozess besonders effizient: die Erlösung alter, blockierender Muster durch eine gezielte Balance der Chakra-Energien mit Hilfe der Körbler-Zeichen.

Dynamisches Heilen

Die geometrischen Zeichen

Das Formen der Mudras mit den Händen

Aufbau und Ziel der Übungen

Der Übungsablauf am Beispiel der Balance des Herzchakras

Der Autor

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
Suchen
Schrift kleiner   Schrift wiederherstellen   Schrift größer
Seite drucken