Lauschangriffe

Privatsphäre? Lauschangriffe gegen Jedermann – ganz legal - Das große Ohr der Mächtigen

Hans Rebhorn - raum&zeit 160/2009

Privatsphäre? Die gibt es nicht mehr. Denn seit dem 1. Januar dieses Jahres darf das Bundeskriminalamt jeden überwachen, seine Wohnung abhören und seinen Computer heimlich ausspähen – er muss nur irgendwie verdächtig sein. Und verdächtig ist man schnell! Eigentlich ist jeder verdächtig. Auch Sie!

Stellen Sie sich vor, Sie telefonieren mit ihrem besten Freund, und gestehen ihm, dass Sie vor zwei Monaten ein außereheliches Rendezvous in der Suite des Stadthotels hatten. Jetzt seien Sie für die Folgen mitverantwortlich und suchen einen guten Arzt, der bereit ist abzutreiben. Womit Sie nicht gerechnet haben: Jemand hat sich dazwischen geschaltet! 

Jeder ist verdächtig

Grundpfeiler der Demokratie ausgehebelt

Die Beschwerdeführer nennen fünf Gründe: 

Pressefreiheit in Gefahr

Fußnoten

Online lesen

Weiterführendes
zum Thema

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
Suchen
Schrift kleiner   Schrift wiederherstellen   Schrift größer
Seite drucken