Wider die Angst

Warum es zivilen Ungehorsam braucht, um unsere Allgemeingüter zu verteidigen

Von Vandana Shiva, Neu Delhi, Indien – raum&zeit Newsletter

Fünf Konzerne haben weltweit das Gesundheitswesen und die Lebensmittelversorgung an sich gerissen, kritisiert die indische Bürgerrechtlerin Vandana Shiva. Ihr Land ist besonders von der getarnten Wirtschaftsdiktatur betroffen. Indische Bauern verlieren ihre Unabhängigkeit, ihre Tradition und ihre Überlebensfähigkeit. Die Verbraucher müssen mit genmanipulierten und pestizidverseuchten Waren Vorlieb nehmen. Für Vandana Shiva ist der Kapitalismus ein Krebsgeschwür, das sich über die gesamte Welt ausbreitet.

Im Griff des Kapitalismus

Aufoktroierte Lebensmittelkrise

Der Wasser-Raub

Krebsgeschwür Konsum

Die Autorin

Online lesen

Weiterführendes
zum Thema

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
Suchen
Schrift kleiner   Schrift wiederherstellen   Schrift größer
Seite drucken