Der Meter – ein himmlisches Maß

Die Himmelsscheibe von Nebra

Von Hans-Jürgen Brachmann, Saalfeld – raum&zeit Ausgabe 164/2010

Die physikalische Basiseinheit für die Länge ist der Meter. Gemäß Lehrmeinung wurde er erstmals im 18. Jahrhundert als 10-millionster Teil eines halben Längenmeridians der Erde festgelegt. Es gibt jedoch immer wieder Hinweise aus altertümlicher Architektur und Archäologie, dass die Verwendung einer dem “Meter“ äquivalenten Längeneinheit weitaus älter ist. So zeigt Hans-Jürgen Brachmann auf, dass die Hersteller der berühmten „Himmelsscheibe von Nebra“ offenbar ein dem metrischen System äquivalentes Maß bereits kannten.

Die Nebra-Scheibe

Von Archäologen unbeachtet

1. Bestimmung des Umfangs mit der Segment-Methode

2. Bestimmung des Umfangs über den mittleren Durchmesser

3. Schlussfolgerungen

Weitere Hinweise aus dem Altertum

Der Autor

Quellen

Online lesen

Weiterführendes
zum Thema

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
Suchen
Schrift kleiner   Schrift wiederherstellen   Schrift größer
Seite drucken