Benzin aus Sand

Treibstoff der Zukunft

Von Norbert Knobloch, Dollendorf/Eifel – raum&zeit Ausgabe 164/2010

Bereits 2001 berichtete raum&zeit über die revolutionäre Entdeckung Dr. Peter Plichtas, Benzin aus Silicium zu gewinnen. Der außergewöhnliche Mathematiker entwickelte zwei Herstellungsmöglichkeiten, ersann einen geeigneten Motor und ist von einer äußerst günstigen ökologischen und ökonomischen Bilanz überzeugt.
Bestätigt sich dies, könnte seine Erfindung ein wichtiger Treibstoff der Zukunft werden.
In Regierungskreisen wird sie gegenwärtig bereits diskutiert.

Eine chemisch-technische Revolution

Neu entdeckt: Stickstoff oxidiert und Silicium brennt

Benzin mit Silicium statt mit Kohlenstoff

Silane nutzen 100 Prozent der Luft zum Verbrennen

Experimente in Hörsälen

Wie die Verbrennung von Silanen vor sich geht

Heftige Reaktion von Stickstoff mit Silicium-Wasserstoff

Treibstoff für die Raumfahrt

Plan für großtechnische Produktion und Anwendung

Gewinnung von Silicium

Modifizierte Müller-Rochow-Synthese

Die Produktion von Silanen

Einsatz in neuen Motoren

Felix Wankels Kreiskolbenmotor

Selbstschmierung des Motors

Siliciumnitrid – wertvoller keramischer Stoff

Der solare anorganische Energiekreislauf

Der Autor

Quellen

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
Suchen
Schrift kleiner   Schrift wiederherstellen   Schrift größer
Seite drucken