„Es gibt keine sicheren Atomkraftwerke!“

Ein Interview mit Holger Strohm, Mölln, von Diana Müller, Hamburg – raum&zeit Ausgabe 142/2006

20 Jahre nach dem GAU von Tschernobyl denkt Bundeskanzlerin Angela Merkel daran, den geplanten Ausstieg aus der Atomenergie wieder rückgängig zu machen. Die deutschen Atomkraftwerke seien die sichersten der Welt, argumentiert sie. Dem widerspricht Holger Strohm, seit über 30 Jahren Experte für Reaktorsicherheit. in diesem Interview aufs heftigste: „Die Reaktoren der BRD sind unsicherer als die vom Tschernobyl-Typ.“

Das Interview

 Betrug: WHO fälscht Tschernobyl-Opferzahlen

Fortsetzung des Interviews

Zur Person

Fünf Gründe gegen Atomkraft

Die Autorin

Igor Kostin

Literatur zum Thema

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
Suchen
Schrift kleiner   Schrift wiederherstellen   Schrift größer
Seite drucken