Der Waffenhandel blüht... Und alle machen mit

"Eine Kalaschnikow bekommen Sie im Kongo ohne Probleme fuer 30 Euro, innerhalb von einer Minute", sagt Gerd Hankel vom Hamburger Institut fuer Sozialforschung. Gerd Hankel kennt sich aus in der Region am Kivu-See, wo Tag fuer Tag tausend Menschen getoetet werden. Seit vielen Jahren reist er immer wieder dorthin, wo der wohl grausamste Bürgerkrieg wütet.

Passend zum Thema finden Sie hier ausführliche Artikel:

- Waffenhandel - Deutschlands Engagement in Afrika

- Amnesty International - Hände hoch für Waffenkontrolle!

 
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
Suchen
Schrift kleiner   Schrift wiederherstellen   Schrift größer
Seite drucken