Neuerscheinung im Mai: raum&zeit thema - Weisheit des Kosmos

Das Sonderheft erscheint am 25.4.2012

Der Kosmos ist ein Mysterium. Seine Erforschung hat den Menschen schon immer fasziniert. Unsere moderne Wissenschaft beschränkt sich heute darauf, fliegende Laboratorien durchs All zu schicken, um aus Sand vom Mars oder Gas vom Jupiter, mehr über die Beschaffenheit des Kosmos zu erfahren. Der Wissenschaftler von heute möchte alles auf mechanische und thermodynamische Prozesse zurückführen. Doch lassen sich so die Geheimnisse des Kosmos ergründen? Wer über den Tellerrand seines eigenen Horizonts hinausschauen kann, begreift schnell, dass hinter dem äußeren Erscheinungsbild geistige Gesetze obwalten müssen. Es kann wohl kaum Zufall sein, dass die Bewegungen der Planeten in ihrer Beziehung zueinander symmetrische Mandalas von komplexer Ästhetik ergeben. Und wenn Sterne in ein Supernova-Ereignis eintreten, so ist das keine zerstörerische Explosion, sondern eine Art Phasenübergang hin zu einer neuen Existenzform. Der Kosmos kennt kein Ende und keinen Tod, nur Umwandlung und Metamorphose. Vermutlich ist er auch nicht durch eine gewaltige Explosion, den so genannten Urknall – einer der grundlegenden Metaphern unserer Kriegs- und Verbrennungskultur – entstanden. Dies und mehr wussten die Erbauer der Pyramiden in Ägypten und Mittelamerika. In ihren Bauwerken haben sie ihre Erkenntnisse über die verborgenen Zusammenhänge der fraktalen Raum- und Zeitstrukturen verschlüsselt. Dieselben Codes finden sich im Mikro- wie im Makrokosmos wieder, in den Formen des beobachtbaren Universums wie in den Strukturen des Vakuums: das holistische Prinzip des Hermes Trismegistos „Wie oben, so unten“ ist allgegenwärtig. Und die Schulphysik mag den Äther noch so sehr verleugnen – und sich dabei in Widersprüche verwickeln –, seine Schwingungen rufen dieses Universum mit all seinen Ebenen ins Dasein und begründen die Einheit allen Seins.

Aus dem Inhalt:

– Codes der Pyramidenkulturen
– fraktaler Aufbau der Raumzeit
– Heilige Geometrie
– Schwingungskräfte im Universum
– Planetenmandalas
– Kabbalah und Veden
– Irrtum Urknall
– Bauplan des Universums
– Ätherkräfte in der Natur
– Neue kosmische Modelle
– Außerirdisches Leben

Preis am Kiosk: 8,80 €, 16,80 CHF, Österreich 10,- €, Italien 10,70 E, Frankreich 10,90 €, raum&zeit Abonnenten: 8,- €, (Inland portofrei, Ausland zzgl. Versandkosten), Nichtabonnenten: 8,80 € (zzgl. Versandkosten) bei Bestellung im Verlag.
Bestellen bei: ehlers verlag gmbh, Geltinger Str. 14 e, 82515 Wolfratshausen, Tel.: 08171/4184 60, Fax: -66, E-Mail: vertrieb@ehlersverlag.de 

Internet: Hier vorbestellbar - vertrieb@ehlersverlag.de

Top-Aktuell
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
Suchen
Schrift kleiner   Schrift wiederherstellen   Schrift größer
Seite drucken