Google verhindert Werbeeinnahmen für NuoViso


Dem unabhängigen Videoportal NuoViso ist übel mitgespielt worden. Google hat dem Portal über Nacht die Möglichkeit genommen, über die von ihm verwalteten Youtube-Videos mittels Werbeeinnahmen Geld zu verdienen. Was für den Zuschauer im ersten Moment angenehm erscheint, stellt für NuoViso ein existenzielles Problem dar. Denn Nuoviso ist als unabhängiger Sender auf die Einnahmen der Werbung angewiesen. Einen Grund für die Sperrung nannte Google nicht. Hier können Sie den "Notruf" von Nuoviso noch einmal im Wortlaut nachlesen.

Nun liegt natürlich der Verdacht nahe, dass Google mit dieser Maßnahme NuoViso gezielt schaden will. Der Konzern arbeitet wohl aktiv daran, kritische Stimmen im Netz auszuschalten.

raum&zeit hatte bereits in der letzten Ausgabe 191 auf die Gefahren in Bezug auf die allumfassende Macht Googles hingewiesen. Das Beispiel von NuoViso zeigt, dass diese Thematik aktueller denn je ist.

Google – In den Fängen der Datenkrake

Das entmenschlichte Ich

(Quelle: www.nuoviso.tv)

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
Suchen
Schrift kleiner   Schrift wiederherstellen   Schrift größer
Seite drucken