Dolores Cannons ewige Reise geht weiter ...

Am 18. Oktober 2014 verließ die große Forscherin und Lehrerin Dolores Cannon in Huntsville, Arizona, ihren Körper. Sie selbst hat viel dazu beigetragen, diesem Aufbruch in eine neue Daseinsform seinen Schrecken zu nehmen. In „Between Death and Life“ schreibt sie:
„Im Gegensatz zu früher verliert die Reise in das brilliante, weiße Licht - der Grenze zwischen Diesseits und Jenseits - ihre Bedrohlichkeit, wenn die Zeit gekommen ist. Ich habe in meinen Forschungen über den Tod nur die Feier des Lebens gefunden.“

Ihre Botschaft, unsere Dogmen und Religionen, unsere philosophischen Konzepte, unsere Ängste vor anderen Zeiten und Welten, vor anderen (unserer) Leben und Lebewesen loszulassen und uns für die Weiten und Tiefen der belebten Universen zu öffnen, ist in unserer Zeit aktueller denn je.
Es ist interessant, dass sich viele Menschen, mit denen ich in den letzten Jahren gearbeitet habe, in Leben wiederfinden, in denen sie Lichtwesen waren, die in einem göttlichen Zustand der Gnade lebten. Sie sind freiwillig auf die Erde gekommen um ihr zu helfen - in diese Zeit – und sie hatten keine Ahnung davon, wie schwierig es ist, hier in einem Körper zu sein“ (Dolores Cannon in „The Convoluted Universe, Book Two“).
Mit 18 Büchern und ihrer Lehre, der Quantum Healing Hypno Therapie (QHHT), hinterließ die Bewusstseinsforscherin einen Reichtum an Wissen, das die Grenzen unseres herkömmlichen Weltbildes sprengt und uns inspiriert, uns auf innere Reisen in die Weiten unseres Seins zu begeben.
Jede Person könnte diejenige sein, die die Informationen für eine neue aufregende Reise bereitstellt. Es gibt keine Möglichkeit vorherzusagen und ich kann vorher nicht wissen, nach was ich Ausschau halte, bevor es mir begegnet. Das sind ganz normale, alltägliche Menschen, denen man äußerlich nicht anmerken kann, welche Abenteuer ihre Seelen in anderen Leben und Zeiten erlebt haben“ (Dolores Cannon in „Keepers of the Garden“).
Dolores Cannon, die bis zuletzt bescheidene, unauffällige ‚Frau von Nebenan’, hat Perspektiven eröffnet und neue Wege bereitet – wir dürfen sie gehen – danke Dolores!

(Nachruf von Dorothea May)

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
Suchen
Schrift kleiner   Schrift wiederherstellen   Schrift größer
Seite drucken