Alternative Krebs-Medizin

Ein Kongress, der Hoffnung macht

Thomas A. Hein

Krebs steht in den westlichen Ländern immer noch an zweiter Stelle der Todesursachen. Das zeigt, dass die schulmedizinische Behandlung mit Chemotherapie die Kranken nicht heilen kann. Auf einem interdisziplinären Kolloquium in Bad Kissingen Ende Januar stellten alternativ arbeitende Ärzte ihre Theorien und Behandlungs-Konzepte vor und zeigten, dass es höchste Zeit ist, überholte Denkmuster aufzubrechen.

€ 2.00 inkl. 19% MWST
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
Suchen
Schrift kleiner   Schrift wiederherstellen   Schrift größer
Seite drucken