10. Weimarer Visionen – FestSpiele des Denkens

von 02.10. bis 04.10.2015 in Weimar

World Wide Wisdom

Oder: Warum unsere Zeit nichts mehr als Weisheit braucht

Es muss ja nicht gleich die Erleuchtung sein. Aber ohne Weisheit bleibt das Leben unterbelichtet. Zu allen Zeiten galt es als Ziel der menschlichen Entwicklung weise zu werden. Und sogar Bob Marley sang: „Weisheit ist besser als Silber und Gold!“ Doch welchen Wert hat Weisheit heute? Das Internet ist zwar voller Informationen, aber finden wir auch Weisheit darin? Oder schaffen vielleicht gerade die neuen weltweiten Kommunikationsmedien erstmals die Chance, zu einer globalen Weisheit zu gelangen, die in ihrer Anwendung zu einer intelligenteren Weltgestaltung führt? Und welchen Pfaden kann ich schließlich ganz persönlich folgen, um zu einer glücklicheren, weiseren und erfüllenderen Lebens­gestaltung zu finden?

Schon das Universalgenie Gottfried Wilhelm Leibniz behauptete im 17. Jahrhundert: „Weisheit ist nichts anderes als die Wissenschaft der Glückseligkeit.“ Bis heute sprechen „Philosophen“, also die „Freunde der Weis­heit“ davon, dass wir sie letztlich nicht von außen empfan­gen, sondern sie nur auf unserer persönlichen Lebensreise suchen und entdecken können. Wagen wir es also, gemein­sam ungeahnte Antworten zu entdecken? Gerade als Gegen­pol zur Geschwätzigkeit unserer Tage gilt es, unser Wissen zu teilen und so zur „Weisheit der vielen“ zu kommen, die heute auch im Internet generiert wird.

Mit den 10. FestSpielen des Denkens erwartet Sie ein hoch­prozentiges Destillat einer zehnjährigen Reise zu den Quel­len des Lebens, des Menschseins, des Glücks. Wir sind da­von überzeugt: Wenn wir unserem Namen „Weimarer VISIONEN“ gerecht werden wollen, müssen wir das Licht kluger Menschen wie in einem Laser bündeln. Ein Laser kann sogar Stahl durchschneiden. Nur moderne Weise, die sich auch aus den Dimensionen des World Wide Webs inspi­rieren, können positive neue Gedanken entwickeln und attraktive Zukunftsbilder generieren. Die finalen Fragen nach Weisheit, Wahrheit und Werten sind kein Luxus, sondern Grundnahrungsmittel der Menschheit.

„Wage es, weise zu sein!“, forderte schon der römische Schriftsteller Horaz vor gut 2.000 Jahren. Auch heute noch braucht es Mut, um sich auf die Reise zu Weisheit und Sinn zu begeben. Doch unsere Zeit schreit geradezu nach „Wisdom 2.0“ – also nach einer zukunftsweisenden, neu gefundenen Weisheit. Eines ist sicher: Weisheit ist zwar nicht alles, aber ohne Weisheit ist alles nichts. Wer, wenn nicht wir, sollte also dieses große Menschheitsthema in Angriff nehmen? Willkommen im Kreis der Weimarer Visionäre!

Das Programm der 10. FestSpielen des Denkens finden Sie hier

Hier erhalten Sie einen Überblick über die anwesenden Referenten

Ermäßigung für raum&zeit-Leser

Der Teilnahmepreis beträgt 1.100 Euro (zzgl. 19 Prozent MwSt.= 1.309,00 Euro). Dieser Preis beinhaltet die Teilnahme an den Vorträgen und Workshops sowie die Mittag- und Abendessen, die Abendprogramme, Pausengetränke und Erfrischungen an allen drei Tagen. Der Ehlers Verlag ist Medienpartner der 10. FestSpiele des Denkens. raum&zeit-Leser erhalten eine Ermäßigung von 100 Euro, wenn sie bei ihrer Anmeldung auf der Webseite www.weimarervisionen.de ins Bemerkungsfeld schreiben, dass sie raum&zeit-Leser sind.

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
Suchen
Schrift kleiner   Schrift wiederherstellen   Schrift größer
Seite drucken