Herzinfarkt durch Elektrosmog?

Korrelation von Zunahme der Mikrowellendichte und Anstieg der Herzinfarkte

Von Manfred Fritsch, Fellbach – raum&zeit Ausgabe 78/1995

Noch weigert sich die Gesellschaft, ihr liebstes technisches Spielzeug – die elektronische Telekommunikation – gleichzeitig als das lebensgefährlichste zu erkennen. Dabei sind die Anzeichen dafür, daß Wald, Natur und Menschen durch die ständig ansteigende Dichte von Mikrowellen todeskrank werden, nicht mehr zu übersehen. Aber noch betäuben die Werbeaussagen der Industrie die Menschen von den schier unglaublichen Möglichkeiten der Telekommunikation, den „Datenautobahnen“, der „Informationsgesellschaft“ und was der bombastischen Begriffe mehr sind.
Noch wird die Lüge von den „hunderttausenden von Arbeitsplätzen“, die diese „Zukunftsindustrie“ angeblich schafft, nicht als solche erkannt. Manfred Fritsch hat darüber ein Buch geschrieben: „Gefahrenherd Mikrowelle“ heißt es. Zum Thema Mikrowelle und Herzinfarkt hat Manfred Fritsch für raum&zeit den nachfolgenden Beitrag verfaßt. Er sollte vor allem den Politikern zu denken geben.

© 2017 by Ehlers Verlag GmbH raum&zeit bei
zur Startseite