Formten aufgeladene Wasser-Wirbel die Erde? (Teil 1)

Von Keijo Parkkunen und Dr. Justa Holz-Mänttäri, Turku, Finnland – raum&zeit Ausgabe 135/2005

Wie entstanden gigantische Schächte und riesige Felsblöcke? Der finnische Naturforscher Keijo Parkkunen gab sich mit den herkömmlichen Erklärungen nicht zufrieden und entwickelte eine spektakuläre Theorie: Vor einigen tausend Jahren formten eiskalte Wassermassen und gewaltige Explosionen das Gesicht unserer Erde. Russische Experimente zu elektrischen Leiterexplosionen könnten Parkkunens Erklärungen bestätigen.

© 2017 by Ehlers Verlag GmbH raum&zeit bei
zur Startseite