Wie Strahlen unser Leben lenken

Mobilfunk aus der Sicht der Bio-Meteorologie

Von Dr. med. Hans-Christoph Scheiner, München – raum&zeit Ausgabe 139/2006

Die Frequenzen unserer Gehirnwellen sind auf die Resonanzen des Alls und des Erdmagnetfeldes abgestimmt. Wie Experimente zeigen, haben diese natürlichen Schwingungen großen Einfluss auf unseren Geist und unseren Körper. Genau in diesem Wellenlängenbereich befindet sich eine Untertaktung des digitalen GSM-Mobilfunks (global system for mobile communication). Kein Wunder, dass Forscher seit Jahrzehnten untersuchen, wie sie über ELF (extreme low frequencies) das Bewusstsein kontrollieren können. Der Umweltmediziner Dr. med. Hans-Christoph Scheiner legt beunruhigende Zusammenhänge dar.

© 2017 by Ehlers Verlag GmbH raum&zeit bei
zur Startseite