Global Scaling in der Architektur (Teil 2 Forschungsprojekt)

Die Kraft lebendiger Räume

Von Katja (Architektin) und Ronny R. Kircheis, Thalheim – raum&zeit Ausgabe 141/2006

Die Energien eines Raumes kommunizieren mit den Energien des menschlichen Organismus. Dies berücksichtigen Architekten seit Urzeiten. Die Global Scaling Theorie bietet nun eine Möglichkeit, dieses Wissen kalkulierbarer zu machen, um es verstärkt einsetzen zu können.
Katja und Ronny Kircheis erprobten die theoretischen Grundlagen in der Praxis.

© 2017 by Ehlers Verlag GmbH raum&zeit bei
zur Startseite