Quantenphysik und Radiästhesie

Der Versuch einer Annäherung

Von Hartwig Fritze, Weingarten – raum&zeit Ausgabe 160/2009

Spiegeln sich submikroskopische Vorgänge, die von den Gesetzen der Quantenmechanik regiert werden, in der Radiästhesie wider? Das mag zunächst weit hergeholt klingen. Allerdings gibt es eine Parallele: Subjekt und Objekt sind bei quantenmechanischen Experimenten untrennbar, sie scheinen durch eine Art Feld verbunden. Und ein Radiästhet nimmt Vorgänge wahr, die ebenfalls durch eine feinstoffliche Ebene mit seinem Bewusstsein verknüpft zu sein scheinen. Hartwig Fritze beschreibt verblüffende Experimente, die eine strukturelle Verwandtschaft von Quantenphysik und Radiästhesie nahe legen.

zur Startseite