© agsandrrew – Fotolia.com

Die Qualität kosmischer Dimensionen

Wie Schwingungsmuster Ordnung generieren

Von Dipl.-Ing. Bau-Ing. Axel Klitzke, Kamsdorf – raum&zeit Ausgabe 199/2016

Der Begriff „Dimension“ hat in unserer Sprache unterschiedliche Bedeutungen wie etwa die drei Raumrichtungen oder eine physikalische Größe.
In jedem Fall ist hier etwas Statisches gemeint. Da der Kosmos jedoch in ständiger Schwingung ist, sind statische Vorstellungen hier fehl am Platze. Axel Klitzke hat hierfür den Begriff „Schwingungsdimension“ geprägt. Er impliziert Dynamik, Entwicklung und unterschiedliche Seinsebenen mit fraktalen Strukturen geometrischer, aber auch numerischer Art. Eine besondere Rolle spielt in dieser Sichtweise die Zahlenfolge 6-6-6, die laut Axel Klitzke nicht einseitig gesehen werden sollte.

© 2017 by Ehlers Verlag GmbH raum&zeit bei
zur Startseite