© eyeretina – Fotolia.com

Mauerentfeuchtung mit Raumenergie

Umweltfreundlich und nachhaltig

Von HTL-Ing. Wilhelm Mohorn, Reichenau an der Rax, Österreich – raum&zeit Ausgabe 205/2017

Feuchte Mauern sind besonders bei Altbauten häufig ein Problem, dem nicht einfach beizukommen ist. Der alternative Energieforscher HTL-Ing. Wilhelm Mohorn stellt mit „Aquapol“ eine Mauerentfeuchtungsmethode vor, die auf einem neu entdeckten physikalischen Prinzip basiert. Obgleich schulwissenschaftlich nicht anerkannt, hat sie sich in der Praxis zehntausende Male bestens bewährt. Mohorn sieht in dem Energie vermehrenden Phänomen seines Systems eine Manifestation der Raumenergie.

zur Startseite