Video – Kommunikationsmedium mit breitem Anwendungsspektrum

Von Dipl-Ing. Bernd Fischer – raum&zeit Ausgabe 2/1982

Seit etwa einem Jahrzehnt geistert ein Begriff durch die (Medien) Welt, bei dem Fotoamateure und besonders Super-8-Filmer offene Ohren und glänzende Augen bekommen: Video. Seit einigen Jahren hat dieser Begriff für viele vielleicht seinen Zauber, nicht jedoch seine Faszination verloren. Inzwischen verbirgt sich dahinter kein Geheimnis mehr, denn dieses Medium hat eine weite Verbreitung gefunden und ist auf dem besten Wege, dem Super-8-Markt Anteile streitig zu machen. Die Anschaffungskosten sind erheblich gesunken, die Bedienung ist einfacher geworden. Der Nachteil der Unhandlichkeit schwindet durch immer kleinere und leichtere Geräte. Inzwischen sind Video-Kameras des Amateurmarktes fast kleiner als Super-8-Kameras und, wie bei diesen, lassen sich bei einigen Modellen bereits die Cassetten direkt in die Kamera einlegen, da der zur Aufzeichnung notwendige Video-Recorder in die Kamera integriert werden konnte.

€ 1.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite