Schmerz und seine Ausschaltung

Von Dr. C. D. Broedersdorff – raum&zeit Ausgabe 3/1982

Lange Zeit, und das dürften Jahrtausende gewesen sein, hat man den Schmerz als ein im Körper stattfindendes Ereignis gedeutet. Die Erklärung seiner Ursache allerdings hat sich im Laufe der Zeit geändert. Je nach Wissensstand und Intellekt wurde Schmerz als dämonenhafte oder göttliche Strafe empfunden oder als Zeichen eines in den Körper eingedrungenen Bösewichtes oder einer krankmachenden Kraft oder physiologisch. Erst in den letzten 5-10 Jahren hat sich das Verständnis des Schmerzes in der Medizin grundlegend geändert. Sicher hat hierzu auch die Erkenntnis beigetragen, daß man eine Erklärung unserer Schulmedizin für das Phänomen der Akupunktur erwartete.

€ 1.50 inkl. 19% MWST
zur Startseite