Eine gesunde Zivilisation für eine prosperierende Erde

Von A. Paramegjian – raum&zeit Ausgabe 13/1984

Eine Zivilisation ist eine ökonomische Maschine, die auf Ideen basierend funktioniert und die folgende Punkte aufweist: das Überleben ihrer einzelnen dynamischen Bestandteile und die Erweiterung ihres Wissens, ihrer Verantwortung und Kontrolle, ihrer Affinität, Realität und Kommunikation sowie ihrer Ethik, Technologie und Verwaltung.
Werden ihre Ideen oder Wirtschaft unterdrückt, verändert sie sich negativ, geht ein und verschwendet oder zerstört ihre einzelnen dynamischen Bestandteile, wie z. B. Menschen, Familien, Gruppen, Geschäfte, Organisationen, Regierungen, Rassen, Gattungen, das Tier- und Pflanzenleben, die natürliche Umgebung, Energiequellen, Raum und Zeit, Ideen, geistige Werte, Seelen und Religionen, Ästhetik und Kunst sowie ihre eigenen Verhaltensregeln und ihre eigene Ethik.

€ 1.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite