Heißwasser-Überwärmungsbehandlung

Ein neues Therapie-Verfahren

Von Rüdiger O. Polzin – raum&zeit Ausgabe 8/1984

Kopf kühl und Füße warm, macht den besten Doktor arm. Das ist ein alter Spruch aus dem Volksmund. In der heutigen Zeit, wo der Mensch immer weniger körperliche Arbeit verrichtet, er· schlaffen die Muskeln, der Kreislauf wird nicht trainiert. Kreislaufstörungen sind an der Tagesordnung. Diese beginnen, zunächst wenig beachtet, mit kalten Händen und kalten Füßen. Allein schon kalte Füße sind die Ursache von vielerlei Krankheiten: Angina, Schnupfen, Grippe und Nasennebenhöhlenentzündungen. Das geschieht dadurch, daß sich die Blutgefäße der Fußsohlen zusammenziehen und reflektorisch die Temperatur im Nasen-Rachenraum sinkt. Damit entsteht das ideale Milieu für Bakterien und Viren, die sich dann leicht vermehren können.

€ 0.75 inkl. 19% MWST
zur Startseite