Forschungen an den Quellen des Lebens

Von Hellmuth Hoffmann – raum&zeit Ausgabe 9/1984

Das Interesse an der altchinesischen Weisheitslehre des I Ging hat in den vergangenen Jahren immer weitere Kreise der westlichen Länder erfaßt. Für die meisten ist I Ging allerdings mehr ein Orakel, das man für Weissagungen benutzen kann, und manche betrachten die Beschäftigung damit gar als amüsantes Gesellschaftsspiel. Damit geht jedoch sein eigentlicher Sinn verloren, und die daran geknüpften Erwartungen sind vergeblich. Das Ergebnis einer solchen Pseudo-Praxis ist eine Täuschung, der unvermeidlich eine Ent-täuschung folgt.

€ 1.50 inkl. 19% MWST
zur Startseite