Über die Zelltherapie und ihre Möglichkeiten

Von Dr. med. Hans-Heinz Utsch – raum&zeit Ausgabe 9/1984

Zelltherapie ist die Einbringung fetalen oder juvenilen Gewebes als Suspension in den Körper des Empfängers zum Zweck der Therapie von Entwicklungsstörungen infolge unzureichender Ausreifung, von chronischen Erkrankungen, die die Immunabwehr reduziert oder fehlprogrammiert haben, und zur Tumorbegleittherapie und nicht zuletzt zum Zwecke der Revitalisierung. Es handelt sich also um eine biologische Einflußnahme auf die obigen Situationen.

€ 0.75 inkl. 19% MWST
zur Startseite