Prickelnd wie Quellwasser

Von R. Hübner – raum&zeit Ausgabe 17/1985

Schon Teophrastus von Hohenheim, genannt Paracelsus, befaßte sich mit "der heilsamen Wirkung von Magneten" und gab Anweisungen, "wie sie für Notfälle und normale Krankheiten zu gebrauchen wären". Inzwischen haben in Deutschland und in der Schweiz Forschungsinstitute Untersuchungen darüber angestellt, welche Heilwirkungen eigentlich von Magneten ausgehen, welche Wirkungen Magnete bestimmter Intensität auf Pflanzen, Tiere, Menschen und auch auf das Wasser ausüben. Sie kamen dabei zu nützlichen Ergebnissen. Wir wollen uns hier nur mit den Wirkungen von Magneten auf das Wasser befassen.

€ 0.75 inkl. 19% MWST
zur Startseite