Die Einwirkungen elektromagnetischer Felder auf Lebensprozesse

Strahlenbombardement und Strahlenakkord

Von Harald Moesli – raum&zeit Ausgabe 24/1986

Die Erkenntnis, dass sämtliche aus Zellen bestehende biologische Systeme für die Dauer ihrer materiellen Existenz ständig der Wechselwirkung elektromagnetischer Felder ausgesetzt sind und andererseits selbst elektromagnetische Felder erzeugen, ist vergleichsweise jung. Der überwiegende Teil bioelektrischer Energieformen, die grundsätzlich um einige Zehnerpotenzen empfindlichere Meßanordnungen als die in der Technik zur Anwendung gelangenden erfordern, entzog sich lange Zeit der objektiven meßtechnischen Erfassung, sodaß ihre Existenz nicht nur von der Physik, sondern auch von der Biologie und Medizin bestritten wurde.

€ 1.25 inkl. 19% MWST
zur Startseite