Biologische und psychologische Krebstherapie

Von Dr. med. Günter Neumeyer – raum&zeit Ausgabe 25/1986

Die biologische und psychologische Krebstherapie hat drei Schwerpunkte: Ernährung, biologische Krebsabwehr und Psychosomatik. Sie unterscheidet sich von der schulmedizinischen Behandlungsstrategie insofern, daß diese im Grundsatz davon ausgeht, daß es sich bei der Krebserkrankung primär um ein lokales Krankheitsgeschehen handelt. Die Krebserkrankung wird mit der Krebsgeschwulst gleichgesetzt. Diese Auffassung ist unserer Meinung nach falsch.

zur Startseite