Chakren und Akupunktur

Von Reginald Kress, Bielefeld – raum&zeit Ausgabe 35/1988

Das Indische Volk hat uns ein seit Jahrtausenden bekanntes energetisches Steuerungssystem überliefert. Es gliedert sich in die über der Körperoberfläche liegenden horizontal verlaufenden Chacren, die exakt und ausführlich beschrieben werden und die im Körper liegenden längs verlaufenden Nadis, über die nur vage Mitteilungen in der zugänglichen Literatur erhältlich sind. Demgegenüber hat das Chinesische Volk die längsverlaufenden Akupunkturmeridiane mit äußerster Präzision und Beschreibung vieler Zusammenhänge überliefert. Ein den Chacren vergleichbares horizontales System außerhalb des Körpers findet man je doch nirgends.
Ich machte es mir deshalb zur Aufgabe, die gegenseitigen Beziehungen zwischen den indischen Chacren und den chinesischen Akupunkturmeridianen aufzuspüren. Diese Aufgabe wurde mir erleichtert durch ein neues energetisches Testverfahren, den Nackenzonentest und ein neues biokybernetisches Therapieverfahren, den Lykotronic-Automatic (siehe auch r&z 31 „Der Nackenzonentest").

€ 1.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite