Die neue Eltern-Kind-Beziehung

Von Dr. Hubertus von Schoenebeck – raum&zeit Ausgabe 36/1988

Unser Weltbild wandelt sich. Auf fast allen Gebieten. Wachsende Konflikte zwischen der älteren und der jüngeren Generation sollten Anlaß sein, auch die Eltern-Kind-Beziehungen neu zu durchdenken. Dr. Hubertus von Schoenebeck hat das sehr gründlich getan. Das Ergebnis: Eine antipädagogische Grundposition, die er aus Sicht der raum&zeit-Redaktion überzeugend begründet. Seine mit Sicherheit revolutionierenden Thesen werden nicht jedem raum&zeit-Leser gefallen. Aber es lohnt sich, über sie nachzudenken. Hier ist seine Lebensphilosophie, die er „Jenseits der Erziehung“ nennt und deren Anschauungen sicherlich Diskussionen auslösen werden, wie alles Neue.

zur Startseite