Malen und Gestalten als Therapie

Von Dr. med. Hans Weiers, Neuenburg – raum&zeit Ausgabe 36/1988

Für unsere Betrachtung soll aufgezeigt werden, daß im kreativen künstlerischen Schaffen und im Kunstbetrachten auch Therapeutisches in verschiedener Weise zum Ausdruck kommen und effektiv werden kann. So wie Musik über unseren Gehörsinn in uns heilungsfördernde Resonanzen erzeugen kann, ist das visuelle Erlebnis künstlerischer Gestaltungen ein ideales Mittel, um gestörte Harmonien unserer Seele und des Körpers wieder in die Balance zu bringen. Dies kann sowohl auf dem Wege aktiven Gestaltens als auch passiver Bildbetrachtung erfolgen.

€ 0.75 inkl. 19% MWST
zur Startseite