Ohr-Herz-Reflexe bei Mensch, Tier und Pflanze

Von Dr. Christel Braemer, Berlin – raum&zeit Ausgabe 38/1989

Die Auriculomedizin wurde von dem französischen Arzt Dr. Paul Nogier aus Lyon entwickelt; sie ist bei Mensch, Tier und Pflanze anwendbar (s. auch Artikel raum&zeit Nr. 22). In den Jahren 1953-1956 entdeckte Nogier, daß sich der menschliche Körper mit all seinen Organen auf die Ohrmuschel projiziert, sogenannte Somatotopie. Er fand, daß jedes Organ am Ohr eine bestimmte Lokalisation aufweist, und daß man die Organe über die Ohrmuschel behandeln kann, und zwar mit Akupunkturnadeln, Massage, elektrischem Strom, Laserstrahlen und Magnetfeldern. 1966 entdeckte Nogier den sogenannten RAC (réflexe auriculo-cardiaque = Ohr-Herz-Reflex), auch VAS (vasculär-autonomes Signal) oder Nogier-Reflex genannt.

€ 1.75 inkl. 19% MWST
zur Startseite