Alt werden ohne Krankheit

Von Verena van Ogtrop, Nieby – raum&zeit Ausgabe 41/1989

Was ist das? – Alter? Es gibt viele Arten davon. Mehr als Otto Normalverbraucher sich träumen läßt. Da ist das kalendarische, (also das Lebensalter). Dann spricht man vom biologischen Alter, das man am funktionellen Entwicklungsstand des Organismus und seiner Teile (z. B. Knochen) ablesen kann. Vom kalendarischen kann das Leistungsalter abweichen. Es gibt eben Menschen, die mit 50 nichts mehr leisten können, andere sind mit 80 noch fit. Wenn wir Glück haben, müssen wir uns mit dem Intelligenzalter nicht befassen, weil wir bis zum letzten Atemzug über die uns mögliche Intelligenz (geistige Beweglichkeit) verfügen.

€ 0.75 inkl. 19% MWST
zur Startseite