So verschlingt das Kapital Natur und Mensch

Von Dieter Graschtat, Monsheim – raum&zeit Ausgabe 49/1991

Der Autor hat ein Buch mit dem Titel „Der Weg zu einer Welt für alle" geschrieben, in dem er u. a. auf die verheerenden Auswirkungen unseres Zins- und Bodenrechts zu sprechen kommt. Ähnlich wie raum&zeit sieht auch Dieter Graschtat nur dann eine hauchdünne Chance, die sich abzeichnende Katastrophe doch noch abzuwenden, wenn die Menschen ihr Bewußtsein ändern. Dies gilt vor allem auf dem Gebiet der Geld- und Bodenpolitik, die zur Zeit Vorrang vor jeder Ethik hat. Ein entsprechendes Kapitel aus seinem Buch hat uns der Autor zur Verfügung gestellt.

€ 2.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite