Regeneration durch den Dritten Kreislauf

Von Prof. Dr. Otto Neunhoeffer, Homburg – raum&zeit Ausgabe 50/1991

Bereits in der Ausgabe Nr. 48 von raum&zeit hatte Professor Neunhoefer kurz darauf hingewiesen, daß es im menschlichen Organismus einen dritten – bisher in der Medizin kaum beachteten – Kreislauf gibt. In der folgenden Arbeit geht der Autor nicht nur ausführlich auf diesen Kreislauf ein, sondern er beschreibt die erstaunlichen Wechselwirkungen, die zwischen der Pulsation dieses Kreislaufs und regenerativen Möglichkeiten im „Programmspeicher“ des Hirns bestehen. Diese Wechselwirkungen sind in der Lage, Lähmungserscheinungen weitgehend zu beheben, wie Professor Neunhoefer nachweist. Gleichzeitig beschreibt er erstmals selektive Strahlungen, die vom Gehirn ausgehen und zu Bewußtseinsänderungen bei besonders sensitiven Therapeuten führen können. Wieder einmal eine unserer Meinung nach sensationelle Arbeit von Neunhoefer, beschreibt sie doch naturwissenschaftlich exakt Heilungen, die in der orthodoxen Medizin als „Wunder“ gelten. Daß die Heilungs-Vorgänge. die hier beschrieben werden, mit winzigem Energie-Aufwand ablaufen und deshalb von den Großgeräten der Medizin-Industrie nicht erfaßt werden können, sei nur am Rande erwähnt.

€ 1.50 inkl. 19% MWST
zur Startseite