Für jedes Alter: Beckenschiefstand in 60 Sekunden behoben

Von Günter Thenée, Erkrath – raum&zeit Ausgabe 64/1993

Auch wenn es fast unglaublich klingt: Es gibt eine Therapie, die es ermöglicht, einen Beckenschiefstand innerhalb von 60 Sekunden zu beheben, und zwar dauerhaft. Der Autor praktiziert diese Technik seit vielen Jahren. Er konnte unzählige chronische Leiden, verursacht durch den Beckenschiefstand, auf natürliche Weise beheben. Wer das Pech hatte, nach der Geburt nur an einem Bein hochgehalten worden zu sein, damit der berühmte Klaps auf den Po den ersten Schrei hervorruft, muß seither mit einem Beckenschiefstand leben. Und das sind sehr viele von uns. Was das für Folgen haben und wie man den Geburtsfehler nach der Geburt wieder beheben kann, davon berichtet der Autor in zwingend logischer Weise. Wer die Technik als Naturheilarzt (Ärztin) oder Heilpraktiker/in erlernen will, kann mit dem Autor Kontakt aufnehmen. Wie gut seine Heilmethode ist, sieht man u. a. daran, daß sie inzwischen kopiert wird. Aber raum&zeit Leser /Innen bevorzugen das Original. Hier ist es.

€ 3.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite