"Wir müssen lernen, den Shit zu begreifen, den wir fabriziert haben"

Interview mit Joanna Macy von Hans-Joachim Ehlers und Christopher Baker – raum&zeit Ausgabe 73/1995

Unter der Überschrift „Radikal-Ökologen an die Front“ hatten wir in raum&zeit Nr. 70 die Tiefenökologin Joanna Macy bereits erwähnt und dabei die Hoffnung ausgesprochen, sie bald unseren Leser/innen vorstellen zu können. Heute sind wir soweit. Das nachstehende Interview wurde im Frühjahr 1994 in der Nähe von München geführt. Als Dolmetscher und Übersetzer wirkte Christopher Baker, der seit Jahren alle Texte aus dem Englischen für raum&zeit ins Deutsche überträgt. Da Christopher Baker auch ein sehr engagierter Ökologe ist, griff er gelegentlich in das Gespräch mit ein. Das Konzept Joanna Macys, wie die Krise der Menschheit zu überwinden sei, ist das bisher weitgehendste und wohl auch schlüssigste, das raum&zeit bekannt wurde. Es beginnt bei jedem einzelnen selbst ...

€ 2.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite