Wir sind nur noch zum Teil zu retten

Interview mit Dr. med. Christfried Preußler, Sipplingen, von Klaus Gerhard Walther, Hohenhorn – raum&zeit Ausgabe 79/1996

Sowohl Dr. Preußler als auch Klaus Gerhard Walther sind den raum&zeit Leser/innen keine Unbekannten: Dr. Preußler erregte mit seinen beiden Aufsätzen „Wir sind noch zu retten” (raum&zeit Nr. 51) und „Gedanken zum Paradigmenwechsel in der Medizin” (raum&zeit Nr. 54) positives Aufsehen und Klaus Gerhard Walther war es schon als Interviewer in raum&zeit Nr. 62 gelungen, durch geschickte Fragen Baldur Springmann zu fundamentalen Aussagen zu bringen. Das nachstehende Interview mit Dr. Preußler veröffentlichen wir deswegen ungekürzt, weil seine Erkenntnisse zur gegenwärtigen Situation der Menschheit unserer Meinung nach wichtig sind. Wichtig für das Überleben. Denn der Arzt und Philosoph Preußler, vor vier Jahren noch gedämpft optimistisch („Wir sind noch zu retten”), kommt jetzt – nach einer Analyse der Lage, in der sich die Menschheit befindet – nur mehr zu dem Schluß „Wir sind nur noch zum Teil zu retten”. Lesen Sie das faszinierende Interview, das Klaus Gerhard Walter mit Dr. Christfried Preußler führte.

€ 5.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite