Die wissenschaftliche Begründung für die Lichtenergie-Geräte der Frau von Reden

Nach den Erkenntnissen Dr. W. Ludwigs

Von Hans-Joachim Ehlers, Sauerlach – raum&zeit Ausgabe 83/1996

Jeder, der die Entdeckungen auf dem Gebiet der Biophysik in den letzten 20 Jahren mit verfolgt hat, kennt seinen Namen. Und jeder, ob jünger oder älter, der heute zur „Szene“ der Biophysik gehört, weiß, er ist der wissenschaftliche Papst auf diesem Gebiet. Die Rede ist von Dr. rer. nat. Wolfgang Ludwig, Diplomphysiker aus Horb, studierter Mathematiker, Physiker mit Spezialkenntnissen in der Halbleiter- und Quantenphysik, Wasser- und Wetterforscher, Geomagnet-Experte und Erfinder (neben vielen anderem) der Magnetfeldtherapie, die eigentlich – ginge es gerecht zu – Dr. Ludwig-Therapie heißen müßte. Aber lassen wir das. raum&zeit wird in der nächsten Ausgabe Dr. Ludwig vorstellen, dem Seriosität und Wissenschaftlichkeit gerade in der Biophysik über alles geht. Denn es wird Zeit, zu erfahren, wo in der Biophysik vorn ist. Als Einstieg in das Institut für Biophysik, das Dr. Ludwig in den letzten Jahren gemeinsam mit seiner Frau aufbaute, ein praktisches Beispiel: Der Test der Lichtenergie-Geräte der Frau von Reden.

€ 2.25 inkl. 5% MWST
zur Startseite