Wie man Stress erkennen und behandeln kann

Beobachtungen in einer nicht alltäglichen Klinik in Kreuth

Von Hans-Joachim Ehlers, Sauerlach – raum&zeit Ausgabe 83/1996

Das Jammern der Kurkliniken bei jeder sogenannten Gesundheitsreform ist bekannt. Sie waren es bisher gewohnt, von der BfA, Knappschaft oder anderen Verwaltungsorganen Patienten zur Kur zugewiesen zu bekommen. Dann gab es bestimmte Kuren, die mehr oder weniger sinnvoll, mehr oder weniger lustlos „durchgeführt“ wurden und das war’s dann. Die Kurkliniken waren voll und sie waren ein Geschäft. Das hat sich drastisch verändert. Eine Klinik nach der anderen schließt. Die „Einweisungen“ fehlen. Statt nach neuen Konzepten zu suchen, wird noch mehr gejammert als vorher. Doch es gibt Ausnahmen. Eine davon ist die Klink Haus Bruneck in Kreuth am Tegernsee. Dort hat es die Klinik-Leitung verstanden, mit einer gekonnten Mischung westlicher und östlicher Diagnostik und Therapie Furore zu machen. raum&zeit hat sich das angesehen.

zur Startseite