Zur Weiterentwicklung der Körblerschen Baumblüten®

raum&zeit-Interview mit Dr. Rosina Sonnenschmidt, Oberhaslach, Frankreich, von Hans-Joachim Ehlers, Sauerlach – raum&zeit Ausgabe 99/1999

Die lebensenergetischen Heilkräfte der Bäume spielen in der Naturmedizin aller Kulturen seit Jahrtausenden eine wichtige Rolle. In den westlichen Industrienationen geriet das Wissen darum fast in Vergessenheit. Nicht so in Osteuropa. Dort wird die Heilkraft der Bäume, insbesondere deren Blüten, bis heute in der biologischen Medizin mit großem Erfolg genutzt. Erich Körbler wurde leider erst kurz vor seinem Tode auf die praktische Anwendung von Baumblüten in der Medizin der osteuropäischen Staaten aufmerksam und beschäftigte sich zunächst mit der Erforschung von 21 Bäumen und Sträuchern aus dem osteuropäischen Kulturkreis. Er starb, bevor er sich intensiver mit den energetischen Kräften der Bäume und ihren heilsamen Wirkungen auf den Menschen beschäftigen konnte. Jetzt hat Dr. Rosina Sonnenschmidt gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Harald Knauss, der seit mehr als zehn Jahren die lebensenergetischen Kräfte der Bäume des germanischen Kulturkreises erforscht, dankenswerterweise die Aufgabe übernommen, das weiter zu entwickeln, was Erich Körbler begonnen hatte. Über die Ergebnisse der bisherigen Arbeiten von Dr. Rosina Sonnenschmidt und Harald Knauss sprach raum&zeit mit Dr. Rosina Sonnenschmidt.

€ 2.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite