Antimaterie, die teuflische Symmetrie

Und andere Horror-Szenarien der orthodoxen Physik

Von Dipl. Ing. Eduard Krausz, Groß-Umstadt – raum&zeit Ausgabe 104/2000

Materie und Antimaterie, feindliche Brüder, wo sie aufeinander treffen vernichten sie sich augenblicklich. Nur die Materie blieb nach dem so genannten Urknall ein bisschen Sieger. Das strukturierte Universum aus Materie soll der Beweis dafür sein. Diese dramatische Abfolge verkörpert die eingebürgerte physikalische Lehrauffassung. Ein dem Glauben entlehntes Katastrophenszenario. Dort findet sich das Äquivalent im Antichrist ebenfalls gegensätzlich und vernichtend. Eine verhängnisvolle Erstarrtheit prägt noch immer das physikalische Denken.

€ 1.75 inkl. 19% MWST
zur Startseite