Mit dem Goldenen Schnitt gegen die Maß-Losigkeit unserer Zeit

Von Günther Kaphammel, Braunschweig – raum&zeit Ausgabe 108/2000

Ist in unserer Welt der Mobilfunksender, Genmanipulation, Umweltverschmutzung und Technisierung eigentlich noch Platz für Schönheit und Harmonie? Haben wir noch einen Sinn, diese überhaupt zu erkennen und wertzuschätzen? Günther Kaphammel zeigt in seinem einzigartigen Bildband wie der Goldene Schnitt Harmonie erzeugt. Mit freundlicher Genehmigung des Autors zitieren wir aus seinem unvergleichlich ästhetischen Werk. Er belegt, dass die Natur bei ihrer Kreation der Schönheit auf ihre eigenen Gesetze zurückgreift, dass Pflanzen, Tiere und Menschen nach diesen harmonischen Regeln geschaffen werden. Diese Gesetzmäßigkeit weist jetzt auch Dr. Hartmut Müller mit seiner Logarithmischen Gerade nach. Diese verborgenen Geometrien wurden bereits von den Griechen entdeckt und in ihrer Baukunst umgesetzt, sind jedoch den Menschen heute zum Großteil unbekannt.

€ 3.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite