Effektives Chakrabalancing mit neuen farbstarken Chakrakarten

Chakrenarbeit in der Neuen Homöopathie

Von Mag. Ölwin H. Pichler, Wolfratshausen – raum&zeit Ausgabe 111/2001

Der sensitiv geschulte Musiker, Autor zahlreicher Bücher und Künstler Harald Knauss schuf neue Darstellungen der Chakras – dieses uralten energetischen Prinzips der Verwirbelung feinstofflicher Energien im menschlichen Energiesystem. Die künstlerische Umsetzung in kraftvollen Farben und starker – sensitiv erfahrener – Symbolik bringt eine neue Qualität in die Chakraarbeit, wie sie in der Neuen Homöopathie schon viele Jahre gelehrt und angewendet wird. Ein tiefergehendes Verständnis von Energieformen und ihrer Verwirbelung konnten raum&zeit-Leser bereits durch die Forschungsergebnisse von Dr. rer. nat. Hartmut Müller und den Erkenntnissen aus der Chaosforschung gewinnen. Durch diese physikalischen Erkenntnisse gelang es, die esoterischen Erklärungsmuster bezüglich Energiekörper im Westen zu entmystifizieren. Die Forschungen über die Wirbelstruktur der Elementarteilchen sowie die Theorie von Global Scaling führten diese Phänomene nun endlich einer nachvollziehbaren wissenschaftlichen Erklärung zu.

€ 1.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite