Großes Presse-Echo auf raum&zeit-Artikel über Brummtöne in Deutschland

Scharping bestätigt ELF-Signale auf dem Flughafen Berlin-Tempelhof. Behördliche Brummtonmessungen: Suchen, um nichts zu finden. Neuer Berliner Senat will Flughafen Tempelhof 2003 schließen.

Von Grazyna Fosar und Franz Bludorf, Berlin – raum&zeit Ausgabe 113/2001

Die raum&zeit-Artikel "HAARP-Projekte auch mitten in Berlin?" – "Codename Teddybär", raum&zeit Nr. 109 und "Echo eines Signals", raum&zeit Nr. 110 – führten zu einer wahren Lawine von Presseberichten im ganzen Land. In mehreren deutschen Großstädten (neben der bereits bekannten Region um Stuttgart auch Berlin, Köln, Hannover und München) meldeten sich Hunderte von Bürgern bei den lokalen Tageszeitungen und berichteten über Belästigungen durch Brummsignale. Vereinzelte Meldungen von Brummton-Betroffenen erreichten uns auch aus dem Saarland, aus Hessen, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg. Unsere Vermutung, dass wir mit der Berlin-Tempelhofer Teddybär-Anlage nur die Spitze eines Eisberges entdeckt hatten, hat sich bewahrheitet.

€ 3.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite