Columbia-Absturz – War die Sonne schuld?

Von Helmut Zyprian, Gera – raum&zeit Ausgabe 123/2003

Noch immer ist nicht geklärt, warum die amerikanische Raumfähre Columbia am 08.02.03 kurz vor der geplanten Landung auseinander gebrochen ist. Ein wichtiger Faktor blieb bisher unberücksichtigt: die von der Sonne ausgehenden Teilchenströme, die unter bestimmten Umständen sehr hohe Intensitäten und Geschwindigkeiten erreichen.
Helmut Zyprian veranschaulicht bisher vernachlässigte Zusammenhänge.

€ 2.25 inkl. 19% MWST
zur Startseite