Psychotherapie: Die Familie als Kraftquelle

Von Jens Brambach, Berlin – raum&zeit Ausgabe 125/2003

Fremde Menschen verwandeln sich bei Familienaufstellungen für kurze Zeit in Verwandte und machen die Verbindungen zwischen den Angehörigen sichtbar. Der Therapeut hat damit die Möglichkeit, Knoten im Familiennetz zu erkennen und zu lösen.
Jens Brambach erläutert Zusammenhänge dieser kraftvollen Methode und stellt Weiterentwicklungen vor.

zur Startseite