Wie die medizinische Ethik zerbricht

Von Kurt G. Blüchel, München – raum&zeit Ausgabe 125/2003

Eine Aura der Unfehlbarkeit und Allwissenheit umgibt die Ärzte in Deutschland. Kaum jemand traut sich, Kritik an den Halbgöttern in Weiß zu üben. Der Wissenschaftsautor Kurt G. Blüchel enthüllt hinter den sauberen Kitteln dunkle Flecken. Vielen Ärzten geht es nicht um Patienten, sondern um Profit. Bestechung und Korruption sind an der Tagesordnung.

€ 4.50 inkl. 19% MWST
zur Startseite