Anzeige gegen Pestbakterien im Tierfutter abgeschmettert

Gegen die Wand

Von Angelika Fischer, Wolfratshausen – raum&zeit Ausgabe 129/2004

Es mutet kafkaesk an: Dr. Toni Gradl entdeckte Pestbakterien im Schweinefutter und zeigte diese unzulässige Mischung an.
Aber nichts passierte. Sämtliche Instanzen, von der Polizei bis zur Regierung von Niederbayern, konnten angeblich nichts Auffälliges finden. Wollten sie nichts sehen?

€ 1.50 inkl. 19% MWST
zur Startseite