Cross Border Leasing – Der Schmutz nach dem Deal

Von Werner Rügemer, Köln – raum&zeit Ausgabe 131/2004

US-Finanzinstitute und europäische Kommunen betrieben jahrelang undurchsichtige Leasinggeschäfte mit unseren städtischen Anlagen. Indem sie Kläranlagen, Krankenhäuser und Straßenbahnen hin- und zurückvermieteten, erbeuteten sie immense Summen aus dem amerikanischen Staatshaushalt. Nun scheinen die USA diesem globalen Steuerbetrug mit zwei Gesetzesvorschlägen einen Riegel vorschieben zu wollen.
Werner Rügemer zeigt auf, welche Doppelmoral jedoch dahinter steht und welche Schwierigkeiten auf europäische Kommunen zukommen könnten.

€ 1.25 inkl. 19% MWST
zur Startseite